UNSERE DUSCHCREME VON DROSTE-LAUX JETZT IM MONATS-ANGEBOT!

Aktualisiert: 7. Juli

Monatsaktion Juni 2022: Basisches Edelsteinbad Sachet GRATIS


Der perfekte Start in den Tag beginnt mit einer erfrischenden Dusche am Morgen. Dabei steht

neben der Reinigung des Körpers auch die wohltuende Wirkung im Vordergrund. Die Haut ist

eines unser wichtigsten Organe und das Aushängeschild für Vitalität und Jugend.

Allerdings: Die meisten Duschcremes entfetten die Haut, denn die herkömmlichen Duschmittel

sind mit reichlich Tensiden und einer Vielzahl chemischer Zutaten angereichert. Wer sich also

etwas Gutes tun möchte, der duscht mit einer natürlichen Duschcreme, die obendrein basisch ist.


Sommerzeit – Duschzeit

In der Sommerzeit duschen die meisten Menschen häufiger als sonst in ihrem Wochen-rhythmus. Höhere Temperaturen führen zu vermehrtem Flüssigkeitsverlust über die Haut.


Unser Organismus muss auch an heißen Tagen seine Betriebstemperatur von 37,5°C

halten. Im Prinzip wirkt das Schwitzen wie eine Wasserkühlung, damit der Körper nicht überhitzt. Schweiß auf der Haut weckt allerdings verstärkt das Bedürfnis nach Reinheit und

Duschbrausen.


Herkömmliche Duschmittel mit reichlich Tensiden und einer Vielzahl undurchschaubarer

chemischer Zutaten mögen zwar mit mehr oder weniger synthetischen Duftstoffen die

Sinne betören, trocknen jedoch die Haut aus. Bei den meisten Tensiden handelt es sich nämlich

um sog. "Syndets". Diese Wortschöpfung steht für synthetische Detergenzien. Gemeint sind damit künstliche, waschaktive Substanzen, kurz WAS. Diese kennen Sie sicherlich von

Ihrem Waschpulver oder Geschirrspülmittel.


Und genauso funktionieren die meisten Duschmittel

Sie entfetten Ihre Haut! Der Schaum bringt den Hautstoffwechsel aus dem Gleichgewicht. Trockene Haut, Reizungen und Entzündungen können die Folge sein. Nur sind wir so sehr von den Schaumschlägern der Kosmetikindustrie verwöhnt, dass wir glauben, ohne Schaum sei keine gründliche Reinigung möglich. Was für ein großer Irrtum!


Schaum macht nicht sauber

Wenn es nach dem Facharzt für Dermatologie Prof. Dr. Volker Steinkraus geht, dann sollten

Syndets zurückhaltender eingesetzt werden, da alle WAS die Haut nicht nur reinigen, sondern auch den schützenden Hydrolipidfilm und damit auch feuchtigkeitsbindende Stoffe entfernen. Die Folge: Die Haut trocknet aus, da ihre Regulationskräfte mehr und mehr erschöpfen.

Freilich bietet die Kosmetikindustrie reichlich vermeintliche Lösungen an: Cremes und Lotions jeglicher Couleur für alle möglichen „Hauttypen“. Der Punkt ist nur, dass diese wieder sauer und voller chemischer Zutaten sind. Ein Teufelskreis beginnt…


Unsere Lösung

Wir bieten Ihnen eine zart-weiche basische Duschcreme der Luxusklasse zur täglichen Körper-pflege. Hochwertiges Teebaumöl aus kontrolliert biologischem Anbau verwöhnt Ihre Haut und Sinne und erfüllt den Raum mit einer dezenten Note. Rügener Heilkreide und natürliche Mineral- komplexe fördern Ihre körpereigene Hautversorgung. Ein Eincremen nach dem Duschen ist an und für sich nicht notwendig. Wenn zu Ihrem Pflegeritual jedoch die Verwendung einer Körper-creme oder eine Lotion gehört, dann nehmen Sie am besten unsere basische Körper-Lotion

mit Echinacea. Die Formulierungen basieren nämlich auf einer mineralischen Grundlage,

ohne die Haut mit einem Zuviel an Fetten und Ölen in ihrer Selbstregulation zu hindern.


Das besondere unter den Bädern

Und wenn doch einmal ein paar kühle Tage inmitten des Sommers Einzug halten, dann ab in die warme Badewanne! Bestens geeignet hierfür ist das Edelsteinbad von Michael Droste-Laux. Die Qualität dieses Bades ist so hoch und die Energie so fein, dass es sich hervorragend eignet, um Prozesse anzuregen und gleichzeitig zu mildern und Blockaden abfließen zu lassen. Das Droste-Laux Basenbad hat einen pH-Wert von ca. 9,5 – also wie das Fruchtwasser einer werdenden Mutter und somit etwa hundert Mal basischer als unser Blut. Kein Wunder, dass seine Wirkung einzigartig ist und das Bad längst als Medizinprodukt registriert wurde. Michael Droste-Laux Basisches Edelsteinbad steht für Reinigung, Frische, Selbstfettung, Geschmeidigkeit und Aus-strahlung. Es zeigt sich ein sehr schönes, samtig weiches und angenehm riechendes Hautbild. Die Haut ist unser größtes Organ und deshalb für viele physiologische Regulationsabläufe verantwortlich. Sie ist der Spiegel der Seele und unser Aushängeschild. Kann die Haut ihrer Funktion als Ausscheidungsorgan nur eingeschränkt nachkommen, hat dies Auswirkungen auf den gesamten Organismus.


Das Prinzip der Osmose

Osmosewirkung ist eine physikalische Gesetzmäßigkeit und bedeutet, dass saure Lösungs-moleküle in den Bereich höherer basischer Konzentrationen diffundieren. Dieser hydrostatische

Überdruck wird als Osmosediffusion bezeichnet. Er ist umso stärker, je größer die Konzen- trationsunterschiede sind. Vereinfacht kann man sagen, dass die überschüssigen Säuren im Zwischenzellraum über die Schweißdrüsen (wasserlösliche Säure) und Talgdrüsen (fettlösliche Säuren) der Haut in die hohe Konzentration vom basischen Badewasser ausgeleitet werden. Auch Milchsäure, die sich bei übermäßigem Sport als Ermüdungsprodukt in den Muskeln bildet, verschwindet nach den basischen Bädern vollständig.


Aus der unabhängigen klinischen Bewertung:

Das Basische Edelsteinbad von Michael Droste-Laux unterstützt bei der Verhütung, Behandlung

und Linderung von Krankheiten. Basische Wasseranwendungen finden u.a. therapiebegleitend

bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Psoriasis und Mykosen An- wendung. Bei dermatologischen Beschwerden werden hierbei erfahrungsgemäß die angenehme Rückfettung der Haut und die Juckreizlinderung sehr geschätzt.


Nutzen Sie jetzt dieses Angebot und erhalten Sie ein Sachet vom Droste-Laux Basenbad

gratis! Es reicht für ein Vollbad oder drei Fußbäder.
















10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen