KOLLOIDALES SILBER - das einzigartige Hausmittel!

Aktualisiert: Okt 1

Spätsommer: Die Zeit der Insekten. Draußen wird es langsam kühl, vor allem am Abend. Die


Wohnung oder Gartenlaube ist noch warm, was nicht nur uns Menschen, sondern auch Insekten


aller Art anlockt: Moskitos, Wespen und andere unliebsame Genossen surren uns um die


Ohren. Was tun, wenn sie stechen?



Schon im alten Ägypten, in Griechenland und in Rom kannte man die Heilwirkung von Silber. Viele berühmte Ärzte und Heiler des Mittelalters wie Paracelsus und Hildegard von Bingen verwendeten es, vor allem zur Abtötung von Viren, Bakterien und Pilzen.


Über die Jahrhunderte hinweg behielt das kolloidale Silber bis Mitte des letzten Jahrhunderts

seine große medizinische Bedeutung, die seitdem jedoch immer stärker in Vergessenheit geriet: das Anti-BIOTIKUM (= „gegen das Leben“) wurde erfunden…inzwischen wurde die Wirkung von kolloidalem (griech.: leimartig, klebrig) Silber als ein „natürliches Antibiotikum“ wieder entdeckt.

Dieses klassische Hausmittel besteht aus höchst reinem Wasser und besonders fein verteilten, winzig kleinen Silberpartikelchen. Es wird auch als „Krankenhaus fürs Reisegepäck“ und „zweites Immunsystem“ bezeichnet und wirkt gegen über 600 Viren, Bakterien und Pilze ohne Nebenwirkungen, im Gegenteil: es stärkt sogar das Immunsystem.


In Deutschland ist kolloidales Silber als Hautpflegemittel zulassungsfähig. Sein Einsatz

reicht jedoch weit darüber hinaus! Zur Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten gibt es einige gute Bücher, z.B. „Immun mit kolloidalem Silber“ von Josef Pies.


Wir benutzen unser Aqua Argentum äußerlich z.B. bei


• Insektenstichen aller Art, auch Zeckenbissen

• Hautausschlag

• Zahnfleischentzündungen

• Warzen und Herpes

• Vaginalpilzen und anderen äußerlichen Geschlechtskrankheiten

• Hämorrhoidalleiden

• Augen- und Ohrenentzündungen

• leichten Verbrennungen

• o­ffenen Verletzungen oder Schürfwunden

• Sonnenbrand


Die äußerliche Anwendung folgt nahezu stets demselben Prinzip: Schnelle Handlung (bei akut eintretenden Situationen), lediglich die betroffenen Stellen mittels dem Pumpzerstäuber leicht benetzen (oft reichen 1-2 Sprühstöße aus), und das möglichst stündlich!


Es gibt gewaltige Qualitätsunterschiede, bitte achten Sie darauf, dass Sie nur ein kolloidales Silber verwenden, das von allerhöchster Reinheit ist. Ansonsten kann der Schuss schnell nach hinten losgehen und man erreicht das Gegenteil von dem, was man ursprünglich möchte. Vor allem bei „selbstgebrautem“ Silber kann dies schnell passieren.















43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen